Ihre erste professionelle Zahreinigung

Profis lösen auch schwierige Fälle

Vor einer professioneller Zahnreinigung werden Plaquemengen und Blutungsneigungen des Zahnfleisches (Plaque- und Blutungsindex) festgestellt. Nach Anordnung des Zahnarztes entfernen besonders ausgebildete und für diese Tätigkeit qualifizierte Mitarbeiterinnen des Zahnärztlichen Teams alle harten und weichen Zahnbeläge mit professionellen Hilfsmitteln. Es können auch Geräte eingesetzt werden, die - ähnlich wie ein Sandstrahlgerät - Zahnflächen von besonders hartnäckigen Belägen befreien.


Abschließend werden alle Zahnflächen gründlich poliert, denn auf glatten Oberflächen kann sich neuer Zahnbelag schwerer festsetzen. 

Die professionelle Zahnreinigung kann nur mit Spezialinstrumenten, maschinellen Hilfmitteln und speziellen Polierpasten in der Praxis des Zahnarztes erfolgen. Damit werden auch die schwer zugänglichen Stellen sowie auch die Glattflächen der Zähne von Belegen befreit und poliert, um erneute Ablagerungen zu erschweren.


Intensive Zahnreinigung mit dem Air_Flow-Gerät beseitigt Nikotin-/Teebeläge